Dec
10
2013

AMIGA GESCHENKTIPPS

Geschenktipps für jede Gelegenheit: Für alle AMIGA Fans, die auf der Suche
nach dem perfekten Geschenk sind!

Petra Zieger & Band – Glück: das Beste aus 30 Jahren

Seit drei Dakaden unterwegs: Die Rocklady und ihre Band mit zehn Alben
und großen Hits „Traumzeit“, „Katzen bei Nacht“, Superfrau, „Das Eis taut“,
„Chequered Love“, „Rock ‚n‘ Roll am FKK“ u.v.a.
Seit 30 Jahren steht Petra Zieger auf den Brettern, die ihre Welt sind.
Mit der ersten Tour 1983 begann die Karriere der temperamentvollen
Erfurter Sängerin. Bis zu 200 Auftritte im Jahr im In- und Ausland.
30 Jahre liegen nun zwischen dem verspielten „Schmusen im Flur“ und ihrer neuen Single „Wind“, nun wird das 30-jährige Jubiläum gefeiert,
jedes Konzert ein Geburtstagskonzert. Als Gast das Publikum.

Tourdaten für die 2013 Jubiläumstour sind in Vorbereitung, Termine unter:
http://www.petra-zieger.de/

Inhalt:
Chequered Love / Nur geträumt / Rock’n’Roll am FKK / Katzen bei Nacht /
Traumzeit / Superfrau / Der Himmel schweigt / Lust / Warum / 1000 Augen
/ Liebe gibt es nicht zu kaufen / Weil ich immer noch dran glaube /
Flieg zu den Sternen / Wind / Bis an das Ende der Welt / Wie beim
ersten Mal / Vermisst / Rock’n’Roll Rodeo / Spätes Glück / Küss mich /
Sommer / Racheengel / Ein neues Leben / Egal / Blinder Passagier /
1000 mal / Le Beau – Schöner Mann / Nimm mich / Das große Abenteuer /
Das Eis taut

Plus Bonus: das Original Video zu „Das Eis taut“

 

EinKesselBuntes_88843002149_3Ein Kessel Buntes

Rund 113 Folgen abwechslungsreiche Familien-Unterhaltung, die Groß und Klein
gemeinsam vor den Fernseher zog: Das war „Ein Kessel Buntes“!
Die Show  gehört zu den großen Fernsehformaten des DDR Fernsehen (DFF) und
ist in Ihrer Bedeutung vergleichbar mit Formaten wie z.B. „Wetten dass…“
Inhaltlich zeichnete sich die Show durch eine Reihe von Auftritten hochkarätiger
Musikstars aller Genres und Showbeiträgen von Kabarett über Artistik bis Ballett
aus. Insbesondere die häufig aus dem Westen angereisten Gäste sowie die Stars
der befreundeten sozialistischen Staaten brachten die „bunte Farbe“ in den „Kessel“.
Nach bereits zwei erfolgreichen DVD-Boxen „Ein Kessel Buntes“ komplettiert der nun
vorliegende Dritte Teil die Zusammenfassung der Show-Highlights vor allem mit
den Jahren ab Mitte der 1980er Jahre bis zur letzten Folge Anfang der 1990er Jahre.

Es gibt ein Wiedersehen mit vielen beliebten nationalen und internationalen
Künstlern wie Frank Schöbel und Aurora Lacasa, Adamo, Helga Hahnemann,
Johnny Logan, Ines Paulke, Bad Boys Blue, Karat, den Puhdys, Falco, Lippi und
Beppo, Olaf Berger, Petra Zieger, Blue System, Village People, Milli Vanilli,
Bonnie Bianco, Bonnie Tyler, Monika Hauff & Klaus-Dieter Henkler, David Hasselhoff,
C.C. Catch, Gitte Hænning, Roland Kaiser, Andreas Holm, Matthias Reim,
Lisa Stansfield, Shakin‘ Stevens, Juliane Werding, Chris Norman und vielen weiteren!

 

Bong88883705359_1Das Beste aus Bong

Im Februar 1983, startete das Fernsehen der DDR die Pop-Schlager-Sendung BONG.
Von 1983 bis 1989 war BONG die vielleicht populärste musikalische Show des
DDR-Fernsehens. Die Sendung war nicht nur Unterhaltung, sondern gleichzeitig auch
eine Wertungssendung zu den DDR-Pop-Charts. In jeder Bong-Sendung wurden fünf
neue Titel vorgestellt. Drei weitere wurden nach erfolgreicher Wiederwahl durch das
Publikum mittels Zuschauer-Zuschriften aus der vorigen Sendung übernommen, deren
Siegertitel wiederum die Auszeichnung „Silberner Bong“ erhielt. Zu den Preisträgern
gehörten Schlagersänger wie Frank Schöbel, Popstars wie Inka und auch Rockbands
wie Karat und die Puhdys. Auf einer randvollen Doppel-CD geben sich die Gewinner
mit den größten Bong-Hits die Klinke in die Hand. Die 44 Hits repräsentieren, was das
Publikum gewählt und geliebt hat und auch heute noch gern wieder hört.

Moderator war der erst 25-Jährige „Schallplattenunterhalter“ Jürgen Karney, der schnell
und vor allem keck durch das neue Format führte und dies zu einem TV-Dauerbrenner
machte, zu dem sich Jung und Alt vor dem Fernseher versammelten. Eine 4DVD-Box
vereint die besten Momente aus diesen 75 Sendungen. Da kann man sich über Karneys
Moderationen, die Sketche und Auftritte der Stars sowie deren Stilsicherheit oder modische
Ausfälle amüsieren, aber auch die besten Hits der 80er und die Gewinner des „Silbernen
Bong“ nacherleben. BONG war für DDR-Fernsehverhältnisse eine geradezu unglaubliche
Sendung!

 

PensionVolkmann88883705322_2Pension Volkmann – Nass Wie Fische Volkmanns Beste

Die Berliner Songschreiber Pension Volkmann erspielten sich bereits kurz nach
ihrer Gründung im Jahre 1983 Kultstatus. Ihre Synthese populärer musikalischer
Mittel und tiefgehender, sozial genauer Texte bescherte ihnen vom Start weg
volle Konzerte und hohe Plattenauflagen.

Die Pension Volkmann besteht seit 30 Jahren aus Peter Butschke (Gesang) und
Reinhard Buchholz (Gitarren). Beide Musiker sind Absolventen der Berliner
Musikhochschule „Hanns Eisler“. Stimmlich und an den Instrumenten virtuos,
haben Butschke und Buchholz einen ganz eigenen Songtyp erarbeitet, dem sie
bis heute treu geblieben sind. Alle ihre Texte stammen von dem Berliner
Textdichter Werner Karma, der auch für viele Hits von Silly, City und den Puhdys
verantwortlich ist. Er steht dem Duo vom Anfang seines Bestehens an als Autor
zur Seite.

 

City88765488132_2Play It Again – Das Beste von City

Zur 40-Jahre-City Jubiläumstournee die Wiederauflage der ultimativen Hits
Zusammenstellung von City auf Doppel-CD!
„Play it again“, eine Aufforderung der jeder City und Rock-Fan gerne
nachkommt. Mit „Am Fenster“, „Wand an Wand“, „Unter der Haut“,
„Tamara“, „Casablanca“, „Mir wird kalt dabei“, „Sehn-Sucht“,
„Pfefferminzhimmel“, „Flieg ich durch die Welt“ u.v.a.
Darf in keiner guten CD-Sammlung fehlen!

Inhalt:
Flieg ich durch die Welt / Wand an Wand / Aus der Ferne / Unter der Haut /
Weil die Erde eine Kugel ist / Tamara / Pfefferminzhimmel / Sommerherzen
(Yeah! Yeah Yeah!) / Wen die Götter lieben / Meister aller Klassen /
z.B. Susann / Casablanca / Little City Drummerboy (Bonustrack) / Am Fenster
/ Glastraum / Wo Du nicht bist / Vater glaubte (Apám hitte) / Flugzeug ohne
Flieger / Die Bäume / Mir wird kalt dabei / Amerika / Ganz leicht / Sehn-Sucht
/ Sieben Tage lang