Jul
31
2015

Die extra langen Versionen: 27 Ost-Hits mit Übergröße

Sie waren weder für die Hitparaden noch die Tanzflächen gedacht: Die berühmtesten Ostrock-Songs mit Überlänge stellten die Highlights auf Konzerten oder Schallplattenproduktionen dar und gelten bis heute als besondere Erinnerungsstücke an die großen Bands von damals. Welche sind die Sahnehäubchen der drei CDs von „AMIGA – Die extra langen Versionen“?

Text: Uwe Beyer

Was in den 1970er Jahren internationale Größen wie The Who, Deep Purple, Jethro Tull, Emerson, Lake & Palmer oder Pink Floyd in den Fokus der breiten Öffentlichkeit rückten, goss Wasser auf die Mühlen vieler DDR-Rocker: Ausladende Live-Darbietungen und XXL-Aufnahmen waren Herzensangelegenheiten guter Bands und fingen deren Können und Magie ein. So entstanden in der DDR bereits 1972 die ersten langen Stücke wie „Tritt ein in den Dom“ von Electra, der noch heute zu den Kultsongs zählt und von vielen Chronisten als „Sternstunde des DDR-Rock“ bezeichnet wird. Trotz seiner Länge wurde er in der Wertungssendung „Tip-Parade“ vorgestellt und behauptete sich dort fünf Wochen lang auf Platz eins. Ebenfalls erfolgreich im Rundfunk lief die „Tagesreise“ der Horst Krüger Band, die hier in einer bemerkenswerten Version der Gruppe Lift vorliegt.

City und Renft lieferten Songperlen

Ungeschlagen, was Bekanntheit und Erfolg betrifft, blieb allerdings „Am Fenster“ von City. Die gleichnamige LP fand auch in der BRD guten Absatz und wurde sogar in Griechenland mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. 1973 kam die erste LP der legendären Klaus Renft Combo auf den Markt. Die Presse überschlug sich mit Lob und die Platte verkaufte sich blendend. Bestandteil dieser LP ist der Titel „Cäsars Blues“ in der hier vorliegenden langen Version.

Stern Combo Meissen WebWie zeitlos viele lange Versionen sind, zeigen folgende Beispiele: Auch heute noch darf der Titel „Der Kampf um den Südpol“ der dienstältesten deutschen Band – der Stern Combo Meißen – bei keinem ihrer Konzerte fehlen. Der Titel „Krywan, Krywan“ von der polnischen Truppe „Die Skalden“ wurde weit über die Grenzen ihres Landes bekannt und avancierte zum Hit in der damaligen UdSSR, CSSR, Ungarn und der DDR. Der Titel wurde 1973 auf der legendären AMIGA-LP „Hallo 12“ veröffentlicht.

Panta Rhei als Superband

1978 erschien die Single „Ich suche dich“ von der Gruppe Reform mit dem herausragenden Sänger Stephan Trepte, der mehrfach zum besten Sänger der DDR gewählt wurde. Nur knapp vier Jahre bestand die Band Panta Rhei: eine Rock- und Soulband der Superlative, deren Besetzung sich wie ein Who‘s who der späteren DDR-Rockszene liest und aus der nach ihrer Trennung so erfolgreiche Formationen wie Karat oder Veronika Fischer & Band hervorgingen. Panta Rheis „Kinder dieser Welt“ ist ebenso auf „AMIGA – Die extra langen Versionen“ vertreten wie „Die Generation Suite“ der Neuen Generation, „Wo das Meer beginnt“ von Ute Freudenberg & Elefant oder „Abendstunden“ von Silly mit der Sängerin Tamara Danz.

Amiga Long Versions WebEiner der letzten langen Songs der Szene der DDR wurde 1989 von der Band Mona Lise veröffentlicht: „Komm nach Haus“ zeigt die Band auf dem Höhepunkt ihres Schaffens. In der Wendezeit entstanden, ist der Titel „Als ich fortging“, gesungen von Dirk Michaelis & Karussell. Dieser Song wurde unzählige Male gecovert und zählt zu den Top-Titeln des Ostrock – hier zu entdecken in einer selten gehörten Version.

WEITERLESEN RENFT: POLTERGEIST DES OSTROCK


Das komplette Tracklisting:

CD 1
1. Am Fenster – City
2. Cäsars Blues – Renft
3. Es fällt mir schwer – Puhdys
4. Tritt ein in den Dom – Electra
5. Tagesreise – Lift
6. Ich suche dich – Reform
7. Der Kampf um den Südpol – Stern Combo Meißen
8. Generations-Suite – Neue Generation

CD 2
1. Tagtraum früh im Park – Engerling
2. Die Glocke Zweitausend – Jugendrevue Version – Tamara Danz & Herbert Dreilich
3. Träume wie Segel – 4 Ps / Veronika Fischer
4. Wo das Meer beginnt – Ute Freudenberg
5. Das Monster vom Schilkinsee oder der Bär, der Frohsinn bringt – Monokel
6. Was kann ich tun für dich – Karussell
7. Komm nach Haus – Mona Lise
8. Kinder dieser Welt – Panta Rhei
9. Krywan, Krywan – Die Skalden

CD 3
1. Black Power – Wir
2. Welt in Visionen – No 55
3. Komm, weil ich dich brauch – Mann, Angelika
4. Abendstunden – Silly
5. Noch ‚n Liebeslied – Kerschowski
6. Als ich fortging – Kyau & Albert Remix – Dirk Michaelis / Karussell
7. Auf Engel schießt man nicht – Maxi-Version – Kreis
8. Maskentanz – Kubique Dub By The Maxwell Implosion – Walter Kubiczeck Orchester
9. Dreamtime – Pop Projekt
10. Es gibt für mich kein fremdes Leid – Extended Mix – Wolfgang Ziegler & Ute Freudenberg