Feb
18
2014

NACH 45 JAHREN IST SCHLUSS!

1984 sang die Band „Es ist keine Ente, wir spielen bis zur Rockerrente“. Nach 45 erfolgreichen Bühnenjahren tritt die Ost-Rockgruppe nun ihre wohlverdiente Rente an.

In der Berliner O2 World werden die Puhdys am 31. Oktober noch ihr 45-jähriges Bühnenjubiläum gebürtig feiern und dann zu einer Abschiedstournee aufbrechen. Das Konzertjahr 2014/2015 soll somit das letzte der Puhdys werden. Jedes der Bandmitglieder habe jedoch bereits Ideen oder Pläne für die Zukunft.

Die Puhdys gründeten sich 1969 als deutsche Rockband in der damaligen DDR. Bis zur Wende verkaufte die Band weltweit fast 20 Millionen Alben. Das schaffte keine andere DDR-Rockband und deshalb gelten sie auch als bekannteste Rockband aus dem Osten.
Zwischen den beiden Jahren von 1988 bis 1989 verabschiedete sich die Band mit einer großen Abschiedstour durch die DDR und die Bundesrepublik Deutschland. Bereits 1992 kam es zu einer Wiedervereinigung. Die Band verzeichnet heute mehr als 30 Alben in ihrer Diskografie und mehrere Nummer-eins Hits wie „Lebenszeit“, „Erinnerung“ oder „Doch die Gitter Schweigen“.

Zur Feier des 25-jährigen Mauerfalls und der 45-jährigen Bühnenkarriere der Pudhys wurden ihre größten Hits auf einer CD gesammelt und in die Reihe „Die Musik unserer Generation“ aufgenommen.

puhdysrockrente_header