Aug
25
2015

Traumzauberbaum: Neuauflage mit 28 wuffelwundervollen Geschichtenliedern, Teil 2

Wer erinnert sich nicht an Moosmutzel, Aga Knack und Waldwuffel? Die Sängerin und Autorin Kirsten Kühnert blickt in ganz persönlichen Worten auf den „Traumzauberbaum“ zurück, der seit 1980 als Hörspiel und Bühnenshow erfolgreich ist. Weil die Lieder von Reinhard Lakomy und Geschichten seiner Frau Monika Ehrhardt-Lakomy neu eingesungen worden sind, ruft Kirsten die mitwirkenden Künstler kurzerhand an, um mit ihnen in Erinnerungen zu schwelgen.

Text: Kirsten Kühnert

In Gedanken bei Lacky

Wie schön, dass uns seine Musik auch weiterhin begleitet. Wie schade, dass er uns so früh verlassen hat: Reinhard Lakomy. Am 23. März 2013 starb der Liedermacher aus Magdeburg im Alter von 67 Jahren an einer Krebserkrankung. „Er fehlt mir jeden Tag“, erzählt mir seine Frau, Monika Ehrhardt-Lakomy, „schon, wenn ich seine Schuhe sehe, oder seine Brille.“ Im nächsten Jahr will sie ein Archiv eröffnen, ein Lacky-Archiv.

Reinhard Lakomy und MonikaLacky und Moni, die beiden hatten sich gesucht und gefunden. Vor vielen Jahren auf einer gemeinsamen Tournee. Lacky, das musikalische Genie, der Ausnahmekünstler, dem man nachgesagte, dass er eher Noten als Buchstaben schreiben konnte.  Und Monika, die Tänzerin mit Abschluss an der Staatlichen Ballettschule Berlin, den Kopf voller fantastischer Geschichten. „Ich bin in Thüringen aufgewachsen“, erzählt sie mir, „als Kind habe ich manchmal sogar im Wald geschlafen.“ Da wird sie wohl „Moosmutzel“ und „Waldwuffel“ begegnet sein.

Traumlaus Aga Knack aus der Schublade

Dass er etwas Besonderes plane, verriet ihr Lacky damals, vor mehr als drei Jahrzehnten. Als Monika daraufhin ganz keck ihre selbstgeschriebenen Texte aus der Schublade zog, war er zunächst überrascht, und nachdem er sie gelesen hatte – typisch Lacky – sogar wütend. Wie hat sie es wagen können, etwas, wonach er schon so lange suchte, einfach im Schrank zu verstecken!? Er verschwand mit den Geschichten, vertonte sie und kam bald darauf mit einem Plattenvertrag von Amiga zurück. „Das war ein großes Glück“, erzählt Monika, „das wusste ich damals noch gar nicht zu schätzen.“ Um ihr Glück perfekt zu machen, feierten die beiden auch gleich Hochzeit.

Reinhard Lakomy TraumzauberbaumLackys Musik und Monis Poesie! Da spüre ich sie wieder, die Träne, die nicht trocknen will. Schon einzeln waren sie toll, zusammen sind sie wahrhaft wuffelwundervoll! 35 Ehejahre lagen nun vor ihnen. 13 gemeinsame Kinderalben entstanden, Hörbücher, diverse Bühnenstücke und nach der Wende auch ein Album für Erwachsene namens „Die-6-Uhr-13-Bahn“. Bemerkenswerte vier Millionen Platten wurden vom „Traumzauberbaum“ bisher verkauft. Und der Traum vom Zauberbaum ist noch lange nicht ausgeträumt. Dafür sorgen die Mädels vom Reinhard Lakomy Ensemble auf den Bühnen dieses Landes. Dafür sorgt die neue CD. Dafür macht sich Moni stark: Zurzeit sitzt sie auf dem Boot, das ihr Mann so liebte – dem wahrscheinlich größten aller Zeiten 😉 – und lässt sich inspirieren. Sie schreibt an einem Drehbuch. Die Geschichten vom Traumzauberbaum kommen bald auch ins Kino.

MEHR LESEN Special: Sommer in der DDR!

TraumzauberbaumDas Beste vom Traumzauberbaum

Wunderbare kleine Geschichtenlieder, vereint auf einer neuen CD, mit gekonnter Hand ausgesucht, mit Liebe gesungen. Erik Lautenschläger und Tom Krimi von der Gruppe „Prag“ leiteten die Produktion. Ihre Arrangements verführen von mittelalterlich über jazzig bis klassisch, um dann zu einem Ganzen zu verschmelzen, wie eine Filmmusik. Um dem großen Meister gerecht zu werden und dennoch etwas Neues zu kreieren. Ein zauberhafter Traum.

Reinhard Lakomy Traumzauberbaum Amiga SchallplattenDer Traumzauberbaum
Die Legende unter den Geschichtenlieder-Produktionen: Der Traumzauberbaum im Original. Eine Reise mit Waldwuffel und Moosmutzel.

  • › Jetzt Kaufen:
  • jpc

Reinhard Lakomy Traumzauberbaum 2 Agga Knack Amiga SchallplattenDer Traumzauberbaum 2: Agga Knack, die wilde Traumlaus
Die Fortsetzung des beliebten Klassikers. Die wilde Traumlaus Agga Knack hat es mit ihrer Bande auf die Geschichtenlieder-Traumblätter abgesehen. Aber die Löcher bringen auch die Bösewichter im Dunkelmunkel zum Vorschein.

  • › Jetzt Kaufen:
  • jpc

Reinhard Lakomy Traumzauberbaum 3 Rosenhuf Amiga SchallplattenDer Traumzauberbaum 3: Rosenhuf, das Hochzeitspferd/
Auf einmal steht das edle Hochzeitspferd Rosenhuf vor der Findefee. Der Traumzauberbaum hat sie gerufen, denn die rosa Liebesglücksbrille ist verschwunden. Ob Traumlaus Agga Knack damit etwas zu tun hat?

  • › Jetzt Kaufen:
  • jpc

Reinhard Lakomy Traumzauberbaum Geschenkbox Amiga SchallplattenDer Traumzauberbaum: die exklusive Geschenkbox
Alle 4 CDs vom Traumzauberbaum und erstmals die Bühnenprogramme von „Rosenhuf – das Hochzeitspferd“ und „Herr Kellerstaub rettet Weihnachten“ in einer exklusiven Geschenkbox.

  • › Jetzt Kaufen:
  • jpc